LAMA V3/4 von ESKY


Das hier ist mein 2.Standbein Sachen Modellbau. Der Heli war ein Weihnachtsgeschenk meiner Familie.

Es ist eine Lama V3 von E-Sky. es ist ein Koaxial-Heli. Relativ einfach zu fliegen, wenn er erstmal gut eingestellt ist. Flugzeit mit 800er Lipo-Akku beträgt über 10 Minuten. Er fliegt zwar relativ eigenstabil, will aber wie alle Helis auch permanent gesteuert werden. Es können folgende Funtionen gesteuert werden:

Nick--Roll--Gier--Höhe über Rotordrehzahl.

Draussen fliegen geht auch, aber nur bei absoluter Windstille. Am meisten Spass macht er beim Start im Wohnzimmer, Flug ins Esszimmer, Landung auf dem Tisch und anschließender Weiterflug in die Küche. Ansolut meiden sollte man das Überfliegen von z. B vollen Aschenbechern.........

Ein äusserst informatives Forum findet ihr bei RC-Line.de

Da der Heli in einem Fürchterlich Neon-Gelbgrün geliefert wurde, entschloss ich mich zu einem Umbau. Er wurde mit Revell Farben umlackiert. In der Grabbelkiste fanden sich noch ein paar Wasserschiebe-Bilder. Eine Beleuchtung in Form von Positionslichtern, Blinklichtern unter der Kanzelund auf dem Heckausleger, sowie ein Suchscheinwerfer wurden mittels Led´s realisiert.

Mittlerweile hat die Lama diverse Umbauten erfahren. So wurden Taumelscheibe, Rotorköpfe gegen Altuteile getauscht. Ebenso das obere Wellenlage gegen ein Aluhalter getauscht. Als Rotorblätter kommen nur noch die Exxtreme-Blades zum Einsatz. Die Elektronik-4 in 1Einheit wurde vom Gehäuse befreit und die IC´s mit SMD-Kühlkörpern versehen.

Die Optik hat sich auch verändert, so sieht sie mittlerweile aus: